Luftkurort Egloffstein

Inmitten einer einmalig schönen Landschaft liegt der Markt Egloffstein mit seinen zahlreichen Fachwerkhäusern malerisch an einem Berghang inmitten des lieblichen Trubachtals. Überragt von der tausendjährigen Burg, die seit Ihrer Erbauung im Besitz der Freiherrn und Grafen von und zu Egloffstein ist, ein idealer Ort für Urlaub mit und ohne Kinder.


Im Sommer lockt das kinderfreundliche beheizten Freibades von Egloffstein. Gleich Nebenan ist die Kneippanlage, umgeben von der plätschernden Trubach. Vom öffentlichen Familien-Spielplatz im Tal hat man einen wunderschönen Blick zur Burg Egloffstein.

Durch die über 800 Jahre alte Burganlage werden Führungen mit dem Burgherren angeboten. Infos hierzu erhalten Sie unter www.egloffstein.biz oder in der Tourist Info Egloffstein. Die ev. Kirche St. Bartholomäus ist tagsüber für Besucher geöffnet. Der familienfreundliche Wildpark Hundshaupten im gleichnamigen Ortsteil ist mit über 100000 Besuchern Jährlich einer der größten Anziehungspunkte der Fränkischen Schweiz. In Schlehenmühle neben dem  Minigolfplatz können Kinder am Fossilienklopfplatz Versteinerungen finden.

Die Felsenkeller von Egloffstein sind ein in Sandstein gegrabenes Labyrinth aus 14 einzelnen Kellern mit einer Gesamtlänge von ca. 700 Metern. Führungen werden vom Tourismusverein Egloffstein angeboten.

Der wohl bekannteste Osterbrunnen der Fränkischen Schweiz befindet sich im Egloffsteiner Ortsteil Bieberbach. Im Jahr 2000 und 2002 wurde Dieser im Guinnes Buch der Weltrekorde als "Größter Osterbrunnen der Welt" ausgezeichnet. Weitere geschmückte Brunnen findet man in allen Ortsteilen der Gemeinde, allein 6 Stück im Ort Egloffstein oder wie hier in Hundshaupten.

Das ganze Jahr über finden zahlreiche Veranstaltungen statt, Weinfest im Majoratsgarten, Felsenkellerfest des Gesangvereins, Kirchweih am Sportplatz, Karibiktag im Freibad uvm. Das Bild zeigt die Sonnwendfeier am Vogelherd.

Der pensionierte Jurist Manfred Ritter hat auf seinem Wochenendgrundstück im Paradiesweg eine beeindruckende Gartenanlage geschaffen. Der Barockgarten Egloffstein fand schon als Motiv für Hochzeitsfotos und Musikvideos Verwendung. In der Tourist Info und der Pension Mühle sind Ansichtskarten des Barockgartens erhältlich.

Egloffstein wird auch als Perle des Trubachtals bezeichnet. Im  sog. Wanderparadies Trubachtal erschließen zahlreiche markierte Wanderwege die Naturschönheiten der Region. Der Tourismusverein hat in den letzten 3 Jahren zusätzlich über 60 Bänke an Wanderwegen aufgestellt. Das Nordic Walking Zentrum Trubachtal und das Fahrradwegenetz Oberfranken ergänzen das Angebot.

Für Ihre vorbildlichen Bemühungen in Sachen regenerativen Energien wurde die Marktgemeinde Egloffstein im März 2010 bei einem Wettbewerb aller Kommunen der Metropolregion Nürnberg ausgezeichnet. Als Preis erhielt der Ort eine Photovoltaikanlage im Wert von 5000,- Euro, diese wurde auf dem Dach des Kindergartens instaliert. Seit Juni 2010 produziert eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der Grundschule bis zu 95 Kw/p Strom und die Heizung der Schule wird mit Hackschnitzeln aus der Region betrieben. Auch die örtlichen Vereine unterstützen die alternative Energieerzeugung, der Sportverein und der Feuerwehrverein haben jeweils auf Ihren Dächern eine Solaranlage in Betrieb. Die Wasserradgemeinschaft Egloffstein betreibt unterhalb des Ortes ein 3,5 m hohes Wasserrad zur umweltfreundlichen Energieerzeugung für rund 40 Haushalte. Hierfür erhielten die Betreiber um den Wasserkraftpionier Erich Wirth die Karl-Eugen-Koehl-Verdienst-Medaille für vorbildlichen Einsatz für den Umweltschutz. Die Medaille ist benannt nach den Mitbegründer und langjährigen Vorsitzenden des Bund Naturschutzes im Landkreis Forchheim.

 
Copyright © by Pension Mühle Internetbetreuung: pro ratio | internetservices